Drucken

 

Bezirksjungschützentag am 27. April in Kirchborchen

Die Jungschützen der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Kirchborchen richteten am Samstag, den 27. April, den Bezirksjungschützentag Paderborn-Land aus. Etwa 600 Jungschützen aus 29 Bruderschaften des Bezirks Paderborn-Land wurden erwartet. Mit einem vollbesetzten Bus starteten die Altenbekener Jungschützen, verstärkt durch einige „Altschützen“ wie Oberst Gregor Rudolphi mit seinen beiden Adjutanten und Kaiser Sven Udo Beckmann sowie den Fahnenoffizieren, gegen 09.00 Uhr vom Marktplatz in Richtung Kirchborchen.

Unter dem Motto „Wir für den Bezirk“ stärkt der Bezirksjungschützentag den Zusammenhalt und bewahrt die Tradition beim Schützennachwuchs. Der Jungschützentag begann um 11 Uhr mit einem Wortgottesdienst im Klostergarten. Nach dem Rückmarsch zur Gemeindehalle begrüßte u.a. Bezirks¬jungschützenmeister Jan Wippermann die zahlreichen Jung- und Altschützen.

BezirksjungGrewing

Die Altenbekener erwarteten anschließend mit Spannung die Siegerehrung der Bezirksmeisterschaften. Bei den Schülerprinzen konnte Torgen-Markus Grewing (l.), hier zusammen mit Bezirksjungschützenmeister Jan Wippemann, mit hervorragenden 30 Ringen Platz eins im Bezirk belegen und fährt am 11. Mai zum Diözesanprinzenschießen nach Werl-Westtönnen. Hierfür drücken ihm die Altenbekener Schützen ganz kräftig die Daumen. Beim Jugendprinzenschießen auf Bezirksebene belegte Arne Grewing mit ebenfalls sehr guten 26 Ringe Platz vier. Ihm fehlten nur zwei Ringe bis zum Siegerplatz, der mit 28 Ringen an Jan-Philip Bohnensteffen aus Alfen ging. Die Siegerehrung fand im Anschluss an das interessante Rahmenprogramm statt.

BezirksjungJubelJubel brandete bei den Altenbekener auf, als die Ergebnisse des Prinzenschießens bekanntgegeben wurden.

BezirkJungOberst und Jungschtze

Die Altenbekener v.l. Kaiser Sven Udo Beckmann, Jungschützenmeister Tristan Potthast, Jungschützenschriftführer und Medienreferent Simon Allroggen und Oberst Gregor Rudolphi freuen sich zusammen mit Torgen-Markus Grewing (m.) über seinen 1. Platz auf Bezirksebene

Im Anschluss hieran hatte man noch genügend Zeit, um interessante Gespräche mit befreundeten Schützen aus dem Bezirk führen zu können.

 BezirkJungmajestaet mit Sven

Besonders stolz ist Kaiser Sven Udo Beckmann auf seine beiden treffsicheren Neffen Torgen-Markus Grewing (r.) und Arne Grewing.

 

 

 

 

Am späten Nachmittag endete ein sehr gut organi¬sierter Jungschützentag in Kirchborchen. Für das Jahr 2020 laden die Altenbekener Jungschützen ins Eggedorf ein, da sie dann auf ihr 25jährigen Bestehen zurückblicken können.

Zugriffe: 387