Breadcrumbs

 

Majestät Stefanie Schnelle-Biere steht im Mittelpunkt des Königinballes

Wunderschöne Königin- und Hofdamenkleider soweit das Auge reichte, sorgten für den Blickfang des Abends. Zahlreiche Gäste aus befreundeten Bruderschaften waren mit ihren Königs- und Hofstaatpaaren der Einladung der Altenbekener Königin Stefanie Schnelle-Biere gefolgt, um mit ihr am Samstag, den 03. Februar den Königinball zu feiern. Bereits kurz vor 20.00 Uhr füllte sich die Eggelandhalle mit Schützen aber auch Nichtschützen, um in diesem Jahr den Königinball live mitzuerleben. Der Einmarsch des Königspaares Tobias Schnelle und Stefanie Schnelle-Biere mit ihrem Hofstaat sowie der Königspaare aus den befreundeten Bruderschaften bildete den ersten Höhepunkt des Abends. Musikalisch begleitet von den Garde Grenadieren und den Königin Kürassieren wurde der Königinball mit dem Ehrentanz eröffnet. Der Tambourmajor der Königin Kürassiere Jürgen Schöne marschierten an der Spitze der Musi-ker/innen.
Ihnen folgten die Garde Grenadiere. Beide Musikvereine setzten gleich zu Beginn einen musikalischen Höhepunkt des Abends.

Kniginnen 2018 InterentDen Majestäten aus Kempen Günter und Gaby Wille, aus Feldrom Jan Patrick Dannhauser und Joelin Tito (v.l.), aus Schwaney Ellen und Jürgen Geldmacher sowie aus Buke Katrin und Steven Walton (v.r.) überreichte die Altenbekener Königin Stefanie Schnelle-Biere (m.) im Beisein ihres Königs Tobias Schnelle als Dankeschön einen Blumenstrauß.

Koe BilderInternetDen Vertretern der Musikabteilungen und der Kompanien Oberst Gregor Rudolphi (Bataillon), Hauptmann Christoph Kattner (Markkompanie), Hauptmann Stefan Claes (Westkompanie), Hauptmann Markus Löhle (Bollerborn Kompanie), 1. Vorsitzender Thomas Hoffmann (Königin Kürassiere), Königin Stefanie Schnelle-Biere, 2. Vorsitzende Sabine Brockmeyer (Sportschützen), 2. Vorsitzender Michael Tegethoff (Garde Grenadiere), Oberleutnant Dirk Buschmeier (Schweizer Kompanie) und Oberst Matthias Borgmann (Schützen Kempen).

Koe Kniginnen Blumen1Auch zehn ehemalige Königinnen der Altenbekener Bruderschaft verschönerten mit ihrer Anwesenheit diesen Abend. Ihnen überreichte Königin Stefanie Schnelle-Biere als Geschenk jeweils eine Rose (v.l. oben) die Königinnen Marietheres Stupeler, Regine Thiele, Tina Möller, Michelle Striewe, Julia Busse, sowie die Königinnen Petra Stupeler, Natalie-Joyce Mersch, Elke Rudolphi, Ursula Bruns und Ulrike Michalowitz (v.l. unten).

Koe Kniginnen BlumenInternet

Koe 3 hauptleuteInternet

Die vier Hauptleute – hier Markus Löhle, Christoph Kattner und Jörg Oel (v.l.; es fehlt Stefan Claes) – kümmern sich um die Getränke für die Altenbekener Königinnen.

Koe Kniginnen SchnapsInternet

Oberleutnant Dirk Buschmeier lässt das 2. Getränketablett unter den Königinnen kreisen.  

Koe Stimmung1Internet

Die Tanzfläche war von Beginn des Abends immer gut besucht. Ein Zeichen für die gute Musik der Band Sunlight Garden. 

Koe KnigspaarInternet

Das Altenbekener Königspaar Tobias Schnelle und Stefanie Schnelle-Biere (m.) mit ihrem Hofstaat (v.l.) René und Angelika Selheim, Jörg und Sandra Tegethoff, Heinz-Jörg Oel und Bettina Drewes sowie André Morawietz und Britta Brodrück. Als Dank für ihre Bereitschaft das Königspaar in ihrem Schützenjahr zu unterstützen, wurden die Hofherren und -damen mit dem Hofstaatorden ausgezeichnet.   

Koe BusseInternet

Die ehemalige Königin Julia Busse und ihre Schwester, die Königin von unserem Jungschützenkönig Kevin Moritz genießen den Abend als Ehrengäste. 

Koe JungschtzenInternet

 Die Altenbekener Jungschützen feierten in der Eggelandhalle kräftig mit (v.l.) Daniel Schadomsky, Jan Klüter, Christopher Kahs und die beiden Bollerborner Unteroffiziere Dominik Nülle (König in 2014) und Marc Düsing.

Koe StimmungInternet

Die Partyband „Sunlight Garden“ sorgte bis in die frühen Morgenstunden für die richtige Partystimmung in der Eggelandhalle.