Breadcrumbs

Im Jahr 2000 erschien anlässlich des 250-jährigen Jubiläums der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Altenbeken eine 400-seitige Schützenchronik.

Sie teilt sich auf in die Bereiche:

1.    Die geschichtliche Entstehung des Altenbekener Bürgerschützenvereins
2.    Die Schützenjahre von 1903 bis 1999
3.    Der Schützenverein und seine Kompanien/Unterabteilungen
4.    Anhang

Ortsheimatpfleger Rudolf Koch und der damalige Leutnant der Bollerborn Kompanie, Ulrich Schadomsky, erstellten ein Nachschlagewerk, welches in keinem Altenbekener Schützenhaushalt fehlen sollte. Die technische Leitung oblag Manfred Schnelle.

Ein besonderer Dank geht an den leider schon verstorbenen Ehrenoberst Johannes Tegethoff, ohne dessen Wissen um die Geschichte des Altenbekener Schützenvereins zahlreiche Details und Bildbeschriftungen in Vergessenheit geraten wären.

 

Wer noch eine Chronik für 10 EUR erwerben möchte, melde sich bitte beim Bataillonsschriftführer und Mitautor der Chronik Ulrich Schadomsky, Tel.: 05255/930065.

 

2000chronik

Im Rahmen des Schützenfrühstücks im Jahr 2000 wurde die Chronik der Öffentlichkeit vorgestellt (v.l. der damalige Bataillonsschriftführer Manfred Schnelle, Ehrenoberst Johannes Tegethoff, von der Media-Print-Informationstechnologie GmbH Geschäftsführer  Rainer Rings, die  beiden Autoren der jetztige Bataillonsschriftführer Ulrich Schadomsky und Ortsheimatpfleger Rudolf Koch)